Hygienekonzept – Corona

Ziel des vorliegenden Hygienekonzeptes

Das hier vorliegende Hygienekonzept soll gemäß §26 der Niedersächsischen Corona-Verordnung die Durchführung des Handballspielbetriebs der Handballabteilung des MTV Rosdorf in den Sportstätten der Gemeinde Rosdorf und den Göttinger Sporthalle unter Anteilnahme von Zuschauern ermöglichen und allen Beteiligten einen vereinbarten Handlungsrahmen vorgeben. Alle Beteiligten sind sich einig, dass Änderungen – auch kurzfristig – bei geänderter Verordnungslage oder Infektionsgeschehen erforderlich sein können.

Allgemeine Hygienemaßnahmen

  • In allen öffentlich zugänglichen Bereichen der Sporthalle (Eingangsbereich, Weg zum Platz, Toiletten, etc.) ist der Mindestabstand von 1,5 Meter einzuhalten und eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen 
  • Aushänge informieren über die wichtigsten Verhaltens- und Hygieneregeln
  • Beim Betreten und Verlassen der Halle kann eine Handdesinfektion unter Verwendung der zur Verfügung gestellten Desinfektionsmittel erfolgen
  • Ein- und Ausgang sind getrennt von einander und entsprechend ausgeschildert 
  • In den WC-Anlagen gibt es ausreichend Flüssigseife und Papierhandtücher
  • Halten Personen sich nicht an die Vorgaben, werden wir ggf. von unserem Hausrecht gebrauch machen
  • Auch außerhalb der Sporthalle sind die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten

Wichtiges für den Spielbetrieb

  • Zu jedem Spiel gibt es einen vom Heimverein benannten Hygienebeauftragen
  • Die Gastmannschaft versammelt sich vor der Halle und wird dann von einem Vertreter des Heimvereins geschlossen in die entsprechende Kabine geführt. Hierbei tragen alle Personen eine Mund-Nase-Bedeckung.
  • Sämtlich Mitglieder (max. 18) der Heim- und Gastmannschaft sind schriftlich zu erfassen. Hierzu ist von der Gastmannschaft ein ausgefülltes Formular mitzubringen. Das ausgefüllte Formular ist vor Betreten der Halle dem Hygienebeauftragten des Heimvereins zu übergeben. Es gilt nicht die Mannschaftsliste und auch das Spielprotokoll ist nicht ausreichend.
  • Im Spielfeldbereich dürfen sich nur „erfasste“ Spieler, Schiedsrichter und Offizielle aufhalten.
  • Der Aufenthalt in der Kabine ist auf ein notwendiges Minimum zu beschränken. Bitte nur jede zweite Dusche nutzen.
  • Bei der Technischen Besprechung ist auf den Mindestabstand zu achten und ggf. haben alle Beteiligten einen Mund-Nasenschutz zu tragen.
  • Die Mannschaftsbänke sind vor Spielbeginn und in der Halbzeit durch den Heimverein zu desinfizieren. Die Verantwortung für die Durchführung dieser Maßnahme obliegt dem Heimverein.
  • Bei der Kommunikation mit dem Kampfgericht müssen die Abstandsregeln eingehalten werden.
  • Die Teilnahmelisten werden für einen Zeitraum von 4 Wochen aufbewahrt und danach vernichtet. Die vorstehenden Regeln sind nur eine Zusammenfassung der Regeln des Positionspapieres des DHB, bzw. des Hygienekonzeptes unserer Handballabteilung, welche in Langform bei dem Hygienebeauftragten eingesehen werden kann.
  • Aktuell sind 50 bzw. 80 Zuschauer pro Spiel in der Sporthalle Rosdorf möglich. Die Sitzplätze sind gekennzeichnet. Gästezuschauer, 5 Plätze garantieren wir, sind bis Donnerstag 18:00 Uhr vor dem Spiel mit Name und Adresse beim entsprechenden MV anzumelden.
  • Vorab ist eine Reservierung von Karten möglich. Weitere Informationen können der Datei Vergabe von Eintrittskarten (siehe unten) entnommen werden

Hygienekonzepte & Dokumente

Coronabeauftragte des MTV Rosdorf

Thomas Koch
Tel. 0170-8827572
th.kochi@web.de

Inken Seebode
Tel. 0157-71701912
inken.seebode@gmx.de